Wenn Sie sich sicher sind, dass Sie einen Marder als Untermieter im Haus oder unter dem Dach haben, sehen Sie sich unsere Lösung direkt an.

Wenn Sie den Verdacht haben es könnte ein Marder unter Ihrem Dach wohnen, dann sollten Sie Ihr Haus und Grundstück anhand dieser Checkliste überprüfen:

Liegt  Marderkot auf Ihrem Grundstück, auf dem Dach oder unterm Auto, Carport?

Marderkot ist in etwa so dick u. auch so lang wie der kleine Finger einer menschlichen Hand mit einer am Ende gedrehten Spitze. Marderkot beinhaltet oftmals Futterreste z.B. Kirschkerne oder im Winter Hagebuttensamen.

Ungewöhnliche Abfälle?

Mineralwolle, Dachzubehör, Vogelfedern, zerstörte Vogelnester, Eierschalen, Beutereste oder Ähnliches auf Ihrem Grundstück sind ebenfalls eindeutige Anzeichen dafür, dass ein Marder Ihr Grundstück oder Haus besucht.

Suchen Sie nach  Kratzspuren

(meist 3 gleichlange parallel laufende Nadeldicke Streifen ) auf Trennwänden, an Balken, Carport, Regenrohren, Bäumen u.s.w.

Verschmutzte Hauswände

Verschmutzte Hauswände sind ebenfalls ein Merkmal.
Laufweg des Marders ( Auf / Abstieg des Marders ).

Anschlussbleie

Anschlussbleie am Veluxfenster, Gaube, Schornstein od. ähnl. sind angehoben und haben eine Tunnelähnliche Wölbung nach oben

Dachpfannen verdreht?

Lärm, Poltern am späten Abend od. am frühen Morgen?
Flecken an der Decke?
Ungewohnte Gerüche im Haus?

Sie möchten die Mardercheckliste bei Ihrem Rundgang dabei haben?

Hier können Sie sie als PDF zum Ausdrucken herunterladen!

 

Unsere Lösung besteht aus verschiedenen Modulen, die nachträglich in das vom Marder befallende Dach eingearbeitet werden können und somit im Regelfall kein neues Dach nötig ist!

Bauphysikalisch absolut konform bieten wir Ihnen das Panzerdach, das sich sicher wie ein Panzer um das Dach schließt und gegen den erneuten Zugriff des Marders wirkt. 

Unser Panzerdach wirkt auf alle An/Abschlussbereiche im Dach.
Das heißt z.B. auf Dachflächenabschluss zur Dachrinne, Ortgängen, Dachkehlen, Dachfirst, Dachgauben sowie Schornsteine und Dachflächenfenster.

Ein Panzerdach ist jederzeit ohne Probleme in jedes Dach nachrüstbar. Dabei spielt es keine Rolle ob es sich dabei um ein altes oder neues Dach handelt.
Unerheblich ist hierbei auch die Art oder das Alter der Dachpfannen.

Fragen Sie uns

Wenn Sie möchten, können Sie uns unter 04392 400 00 92 anrufen, über das folgende Formular weitere Fragen stellen oder um einen Rückruf bitten:


Füllen Sie bitte alle Pflichtfelder aus.